Leitbild der Sonnenhofschule

Erziehung

Wir unterstützen unsere Kinder, offene , neugierige und kritische Menschen zu werden, damit sie in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft selbstständig und selbstbewusst anstehende Aufgaben erkennen und übernehmen können.

Als Orientierung gilt dabei die Goldene Regel, die auch in unserer Schul- & Schulordnung verankert ist:

“Was du nicht willst was man dir tut,
das füg auch keinem andern zu!”

 

Unterricht

Wir legen Wert darauf, dass jedes Kind seinen Fähigkeiten und Begabungen entsprechend gefördert und gefordert wird.

Wir wollen durch unsere Unterrichtinhalte und – methoden die Kinder zu selbstständigem und selbsttätigem Lernen sowie eigenverantwortlichem Handeln erziehen.

Unsere Schwerpunkte sind die Förderung der Lesekompetenz und des Umgangs mit Medien und Methoden.

 

Schulklima und Umgangsformen

Alle am Schulleben Beteiligten gehen offen, ehrlich, rücksichtsvoll und in gegenseitiger Achtung miteinander um.

Unsere Schule legt großen Wert auf eine freundliche, harmonische und angenehme Atmosphäre.

Verbale und körperliche Gewalttätigkeiten werden eingehend besprochen und konsequent sanktioniert.

 

Außenbeziehungen
( Schule-Eltern, außerschulische Partner )

Zum Wohle der Kinder legen wir Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern.

Wir öffnen uns für Kindergärten, Kirchen, Vereine und außerschulische Experten und kooperieren mit ihnen, damit Schule zu einem Lebens- und Erfahrungsraum wird.

 

Kollegium und Schulleitung

Schulleitung und LehrerInnen gehen loyal, offen und vertrauensvoll miteinander um.

Auftretende Probleme werden kooperativ und konstruktiv überdacht und gelöst.

Die Schulleitung legt durch einen kooperativen Führungsstil die Basis für ein vertrauensvolles Klima und sorgt für den organisatorischen Rahmen eines reibungslosen Schullebens.

LehrerInnen sprechen sich über Themen, Inhalte, Regeln, Rituale, Leistungsmessung und Förderung ab. Dabei soll jedoch die individuelle pädagogische Freiheit des Einzelnen gewahrt bleiben.