Liebe Eltern,

die letzten Wochen sind in unserem Schulleben geprägt von Absagen, aufgrund der steigenden Infektionszahlen und der geltenden, immer wieder der Situation angepassten Verordnungen.

Dennoch durften wir zu Beginn des Schuljahres einige gemeinsame Aktivitäten erleben und dies zeigt uns wie wichtig dies für unser Schulleben ist.

Die schönen Einschulungsfeiern unserer Erstklässler, die wir als Schulgemeinschaft begrüßen durften. Unsere Frederickwoche, bei der wir uns dieses Jahr in allen Klassenstufen mit Astrid Lindgren und ihren Büchern beschäftigten und unserem dazugehörendem  Jahresmotto:

 „Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich mir völlig sicher, dass ich es schaffe.“

Für Sie, liebe Eltern, der sehr informative Elternabend zum Thema: „Medien- Handynutzung“ mit Clemens Beisel initiiert durch unsere Sozialarbeiterin Frau Ryspekova.

Ein erster gemeinsamer Elternabend für alle Eltern unserer neuen Vorschüler zum Beginn der jährlichen Kindergartenkooperation, durch unsere neue Konrektorin und Kooperationslehrerin Frau Künzel-Giller.

Gerade in diesem besonderen Jahr ist es uns wichtig, vertraute Dinge zu erhalten und wo es möglich und erlaubt ist, Gemeinschaft, soziales Miteinander und Verbundenheit zu erleben.

So auch in der bevorstehenden Adventszeit. Wir möchten diese Wochen mit Ihren Kindern bewusst erleben und gestalten.

Wie jedes Jahr wird es am Freitag vor dem 1. Advent, einen Basteltag für Ihre Kindern geben. Dieses Jahr unter den besonderen Bedingungen und leider ohne Ihre Beteiligung.

Der Unterricht an diesem Freitag, 27.11.2020 beginnt um 8.30 Uhr. Die einzelnen Klassenstufen haben sich abgesprochen, wie sie diesen Tag gemeinsam mit Ihren Kindern in den Klassen gestalten. Der Tag endet zeitversetzt für die einzelnen Klassenstufen:

Klassen 1 und 3 gehen um 12.10 Uhr
Klassen 2 und 4 gehen um 12.00 Uhr

Damit das Schulhaus wieder schön geschmückt ist, benötigen wir wieder Tannenreisigzweige. Wenn Sie welche haben, bringen Sie sie bitte im Laufe der Woche zur Schule und legen es vor dem Sekretariat ab. Schon jetzt vielen Dank dafür.

Da unser gemeinsames Singen an den 4 Montagen nach den Adventssonntagen nicht möglich ist,

wird jeden Montag zur gleichen Zeit über den Lautsprecher der Schule eine Geschichte vorgelesen, erzählt und die Lehrer*innen zeigen dazu in den Klassenzimmern über unsere neuen Beamer die Bilder, so dass wir eine gemeinsame, wenn auch räumlich getrennt Zeit miteinander verbringen und erleben dürfen. 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, am Dienstag, dem 22.12.2020 wird Pfarrerin Frau Kaiser den einzelnen Klassenstufen eine kleine weihnachtliche Einstimmung geben. Vielen Dank dafür. An diesem Tag beginnt der Unterricht nach Plan und endet zeitlich versetzt.

Klassen 1 und 3 gehen um 11.15 Uhr
Klassen 2 und 4 gehen um 11.25 Uhr

Nach den Weihnachtsferien beginnen wir am Montag, den 11.01.2021 wieder etwas später, da

die Lehrer*innen wie jedes Jahr Ihre Jahresanfangskonferenz abhalten. Kinder, die den Hort besuchen, werden dort betreut.

Der Unterricht beginnt für die Klassenstufen:

Klassen 1 und Klasse 3:  9.15Uhr
Klassen 2 und Klasse 4:  9.25Uhr

Diese Termine sind alle vorbehaltlich der gerade geltenden Verordnungen und können sich daher eventuell ändern.

Bitte beachten Sie auch immer die Aktualisierungen auf unserer Homepage und denken Sie an die Gesundheitserklärung, die Sie Ihren Kindern nach den Ferien mitgeben.

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und Familien eine etwas entspannte Adventszeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gutes, glückliches und für uns alle ein gesundes neues Jahr 2021.

Bleiben Sie und Ihre Lieben gesund!

Vielen Dank für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit in diesem Jahr.

Herzliche Grüße Ihr Schulleitungsteam

Heidi Schöller-Coppers, Rektorin
Theresa Künzel-Giller, Konrektorin

Informationen zu den weiterführenden Schulen für die Eltern der 4. Klassen

Das allgemein bildende Gymnasium

Basis für einen guten Start in Studium oder Beruf

Die staatlichen Pforzheimer Gymnasien

In Pforzheim lässt es sich gut lernen!

Neue Gesundheitsbestätigung

Stand: 09.09.2020

Erklärung der Erziehungsberechtigten

über einen möglichen Ausschluss vom Schulbetrieb nach der Corona-Verordnung Schule und der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne

Sie können sich das Formular hier herunterladen.

Herzliche Grüße
Heidi Schöller-Coppers
Rektorin

Aktuelles

Förderverein
Fördervereinssitzung online
am 26.11.2020 um 20.30 Uhr


Aktuelle Infos zum Corona-Virus:

www.km-bw.de
www.pforzheim.de
www.enzkreis.de/gesundheitsamt

Sonnenhofschule Pforzheim

Konrad-Adenauer-Straße 10
75180 Pforzheim

Telefon 07231-39-2940
Telefax 07231-39-2988

kontakt@sonnenhofschule-pforzheim.de
www.sonnenhofschule-pforzheim.de

Einzugsgebiet

Die Sonnenhofschule ist eine teilweise dreizügige Grundschule, bestehend aus derzeit neun Klassen der Klassenstufen 1-4, sowie einer VKL Klasse. Sie wird derzeit von ca. 200 SchülerInnen besucht.

Das Einzugsgebiet ist breit gefächert. Die Kinder kommen aus zwei zusammengewachsenen Stadtteilen Pforzheims, dem Sonnenhof und dem Sonnenberg und dem Neubaugebiet Wacholder.

Lage der Schule

Die Schule liegt am Rande des Sonnenhofs, umgeben von zwei Schulhöfen, an welche sich eine weitläufige Rasenfläche mit Fußballtoren, einer Sprunggrube, einem Kletter- und einem Balanciergerät anschließt. So haben die Schüler gute und vielfältige Bewegungsmöglichkeiten in den großen Pausen.

Das Schulgelände steht in den unterrichtsfreien Zeiten und in den Ferien für die Öffentlichkeit zur Verfügung.

Hort an der Sonnenhofschule

In den Räumen der Sonnenhofschule gibt es seit 2008 eine ganztägige Schulkindbetreuung, deren Träger die Diakonie Pforzheim ist. Zwei Erzieherinnen und eine Lehrerin Sieben Fachkräfte, darunter Erzieherinnen, eine Lehrerin, Sozialpädagoginnen und Praktikantinnen teilen sich die Aufgaben.

Die Betreuungszeit beginnt um 6.45 Uhr und endet um 17 Uhr. Ein gemeinsames Mittagessen im benachbarten evangelischen Gemeindezentrum wird von ca. 80 Kindern gerne angenommen.

Nach dem Mittagessen findet bis 15 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung statt. Danach ist für die Kinder, die bis 17 Uhr bleiben ein Freizeitangebot vorhanden, welches auch die Angebote der Kirche (Jungschar, Chor) und der Schule (Vorlesenachmittage, Handball, Angebote vom Förderverein) mit einbeziehen. Pädagogische Lehrkräfte und Lehrkräfte der Schule arbeiten engagiert zusammen und tauschen sich über Probleme aus.

Weitere Informationen können einem in der Schule vorliegenden Flyer entnommen werden oder auf der Internetseite der Diakonie Pforzheim

Das Schulgebäude

Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1971. Es besteht aus zwei Türmen, die durch eine großzügige Aula verbunden sind. In jedem Turm gibt es 6 Klassenräume, wobei immer zwei Räume auf einer Ebene gegenüberliegen. Zwischen den Klassenzimmern liegen jeweils Fachräume( Medienraum mit 8 PC’s, Lehrmittelraum, Papierlager ), die wir auch als Gruppenräume nutzen können. Zwei Klassenzimmer werden als Fachräume für TW und Religion/ Musik genutzt. Im Untergeschoss befinden sich die Verwaltungsräume, das Lehrerzimmer, eine Schülerbücherei und eine kleine Schulküche. Die Räume der Schulkindbetreuung liegen im obersten Stockwerk des einen Turms und im ehemaligen Hausmeisterhaus direkt neben der Schule. Mit dem Schulgebäude ist durch einen überdachten Gang die Turnhalle verbunden.

Sanierung der Schule 2010/11

Im Rahmen des Konjunkturpakets II wurde die Westfassade mit neuen Fenstern, Sonnenschutzaußenrollos und einer Wärmedämmung ausgestattet Außerdem wurde das Flachdach saniert und eine Solaranlage darauf angelegt.