Jahresmotto

„Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe.“

Pippi Langstrumpf

Liebe  Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler!

Am Montag sind wir in das neue Schuljahr gestartet mit einem – soweit als unter den geltenden Corona –Regeln möglichen- normalen Schulbetrieb. Wir möchten dieses Schuljahr  unter das obige Jahresmotto stellen, da auch dieses Schuljahr wieder vieles von uns verlangen wird, was wir so noch nie zuvor versucht haben, aber dennoch sind wir sicher, dass wir es gemeinsam mit Ihnen und euch schaffen werden. Wir hoffen, Sie konnten sich alle gut erholen und freuen uns,  nun wieder alle Klassen unterrichten zu können. Nach der neuen Corona Verordnung für die Schulen in BW dürfen Schüler einer Klassenstufe gemischt werden z.B. im Religionsunterricht, Förderunterricht. Verschiedene Klassenstufen dürfen nicht gemischt werden. Da wir diese Trennung nach Klassenstufen in den Fluren nicht immer gewährleisten bzw. kontrollieren können, geben Sie Ihrem Kind hierfür, wie im letzten Schuljahr, eine Mund- Nasenbedeckung mit. (nur für die Flure und dem Gang zur Toilette!). Beim Betreten der Schule gilt für Erwachsene das Tragen einer Mund- Nasenbedeckung.

Zum Schulbeginn haben Ihre Kinder eine neue Fassung der Gesundheitserklärung und der Erklärung nicht in einem Risikogebiet gewesen zu sein mitbekommen. Bitte geben Sie sie im Laufe der Woche ab. Wir bitten Sie, zum Schutze aller, sich an diese Regeln zu halten und denken Sie auch an die Meldepflicht bei einer Corona-Infektion. Über das genaue Vorgehen informiert Sie ein Schaubild auf unserer Homepage.

Neuerungen/Veränderungen

Für das neue Schuljahr versuchen wir bis Weihnachten eine veränderte Pausenzeit und Rhythmisierung des Unterrichts. Bitte beachten Sie den veränderten Schulschluss: 13.05 Uhr

 

Medienbildung an unserer Schule

Nahezu jedes Klassenzimmer erhält bis voraussichtlich Ende Oktober Beamer und Visualizer. Unser Computerraum soll neu möbliert werden und mit 8 weiteren Computern und 1 Drucker ausgestattet werden.

 

Veränderungen im Kollegium

Am letzten Schultag haben wir Frau Klein in den Ruhestand und Frau Bachmeier in ihre Heimat Richtung Mannheim verabschiedet.

Wir dürfen 3 neue Kolleginnen begrüßen:

Frau Künzel-Giller, sie ist Klassenlehrerin der 1a und unsere neue Konrektorin.

Frau Eng-Schweikert ist die Klassenlehrerin der 1b und Frau Barth die Klassenlehrerin der 1c.

 

Schulplaner

Es ist das zweite Schuljahr, indem  jedes Kind einen Sonnenhof Schulplaner vom Förderverein der Sonnenhofschule geschenkt bekommt. Dafür sagen wir ganz herzlich: DANKE!

Heute dürfen wir unsere neuen Erstklässler begrüßen. Wir konnten 3 Klassen bilden und freuen uns sehr, sie hier an der Sonnenhofschule begrüßen und unterrichten zu dürfen.

 

AGs

Auch dieses Jahr geht die Kooperation mit der Jugendmusikschule und den Streichinstrumenten weiter. Interessierte Kinder und Eltern der Klassen 2 und 3 können am Samstag, den 26.09. 2020 -nach Voranmeldung- die Streichinstrumente kennenlernen und sich danach für den Unterricht an der Sonnenhofschule anmelden. Für Kinder, die bereits Unterricht haben, wird er fortgeführt.

Daneben bleiben unsere bekannten AGs, allerdings mit Einschränkungen, da nur 1 Klassenstufe daran teilnehmen darf. Die AG’S beginnen Ende September/ Anfang Oktober. Nächste Woche bekommen die Kinder Flyer zur Anmeldung.

  • Handball AG Klasse 2. oder 3. oder 4. donnerstags von 15-16 Uhr (ja nach Anzahl)
  • Ukulele Klassenstufe 2 montags 6. Std 12.25- 13.05 Uhr
  • Gitarre Klassenstufe 3 montags 7. Std. 13.10-13.55 Uhr
  • Capoeira AG für Klassenstufe 3, mittwochs, 14.30 -15.30 Uhr

Hort

Die Hortkinder der Klassen 1 und 2 essen in der Küche der Sonnenhofschule, da das Gemeindezentrum nun endgültig seine Tore geschlossen hat. Die Kinder der Klassen 3 und 4 essen im Sonnenhäuschen. Dies ist eine, vorübergehende Lösung, bis die Kinder Anfang 2021 zum Essen in den für sie umgestalteten Jugendtreff gehen können.

Nun freuen wir uns  auf ein schönes Schuljahr 2020/21 mit Ihnen und Ihren Kindern, bei dem wir gemeinsam Neues versuchen und ausprobieren  und auf eine weiterhin gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Herzliche Grüße Ihr/Euer Schulleitungsteam

Theresa Künzel-Giller (Konrektorin) & Heidi Schöller-Coppers (Rektorin)

Neues aus unserem Schulgarten smile

Neue Gesundheitsbestätigung

Stand: 09.09.2020

Erklärung der Erziehungsberechtigten

über einen möglichen Ausschluss vom Schulbetrieb nach der Corona-Verordnung Schule und der Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne

Sie können sich das Formular hier herunterladen.

Herzliche Grüße
Heidi Schöller-Coppers
Rektorin

Aktuelles

Erster Schultag nach den Ferien:
Montag, der 14.09.2020 um 8.30 Uhr


Aktuelle Infos zum Corona-Virus:

www.km-bw.de
www.pforzheim.de
www.enzkreis.de/gesundheitsamt

Sonnenhofschule Pforzheim

Konrad-Adenauer-Straße 10
75180 Pforzheim

Telefon 07231-39-2940
Telefax 07231-39-2988

kontakt@sonnenhofschule-pforzheim.de
www.sonnenhofschule-pforzheim.de

Einzugsgebiet

Die Sonnenhofschule ist eine teilweise dreizügige Grundschule, bestehend aus derzeit neun Klassen der Klassenstufen 1-4, sowie einer VKL Klasse. Sie wird derzeit von ca. 200 SchülerInnen besucht.

Das Einzugsgebiet ist breit gefächert. Die Kinder kommen aus zwei zusammengewachsenen Stadtteilen Pforzheims, dem Sonnenhof und dem Sonnenberg und dem Neubaugebiet Wacholder.

Lage der Schule

Die Schule liegt am Rande des Sonnenhofs, umgeben von zwei Schulhöfen, an welche sich eine weitläufige Rasenfläche mit Fußballtoren, einer Sprunggrube, einem Kletter- und einem Balanciergerät anschließt. So haben die Schüler gute und vielfältige Bewegungsmöglichkeiten in den großen Pausen.

Das Schulgelände steht in den unterrichtsfreien Zeiten und in den Ferien für die Öffentlichkeit zur Verfügung.

Hort an der Sonnenhofschule

In den Räumen der Sonnenhofschule gibt es seit 2008 eine ganztägige Schulkindbetreuung, deren Träger die Diakonie Pforzheim ist. Zwei Erzieherinnen und eine Lehrerin Sieben Fachkräfte, darunter Erzieherinnen, eine Lehrerin, Sozialpädagoginnen und Praktikantinnen teilen sich die Aufgaben.

Die Betreuungszeit beginnt um 6.45 Uhr und endet um 17 Uhr. Ein gemeinsames Mittagessen im benachbarten evangelischen Gemeindezentrum wird von ca. 80 Kindern gerne angenommen.

Nach dem Mittagessen findet bis 15 Uhr eine Hausaufgabenbetreuung statt. Danach ist für die Kinder, die bis 17 Uhr bleiben ein Freizeitangebot vorhanden, welches auch die Angebote der Kirche (Jungschar, Chor) und der Schule (Vorlesenachmittage, Handball, Angebote vom Förderverein) mit einbeziehen. Pädagogische Lehrkräfte und Lehrkräfte der Schule arbeiten engagiert zusammen und tauschen sich über Probleme aus.

Weitere Informationen können einem in der Schule vorliegenden Flyer entnommen werden oder auf der Internetseite der Diakonie Pforzheim

Das Schulgebäude

Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1971. Es besteht aus zwei Türmen, die durch eine großzügige Aula verbunden sind. In jedem Turm gibt es 6 Klassenräume, wobei immer zwei Räume auf einer Ebene gegenüberliegen. Zwischen den Klassenzimmern liegen jeweils Fachräume( Medienraum mit 8 PC’s, Lehrmittelraum, Papierlager ), die wir auch als Gruppenräume nutzen können. Zwei Klassenzimmer werden als Fachräume für TW und Religion/ Musik genutzt. Im Untergeschoss befinden sich die Verwaltungsräume, das Lehrerzimmer, eine Schülerbücherei und eine kleine Schulküche. Die Räume der Schulkindbetreuung liegen im obersten Stockwerk des einen Turms und im ehemaligen Hausmeisterhaus direkt neben der Schule. Mit dem Schulgebäude ist durch einen überdachten Gang die Turnhalle verbunden.

Sanierung der Schule 2010/11

Im Rahmen des Konjunkturpakets II wurde die Westfassade mit neuen Fenstern, Sonnenschutzaußenrollos und einer Wärmedämmung ausgestattet Außerdem wurde das Flachdach saniert und eine Solaranlage darauf angelegt.