Atelierunterricht an der Sonnenhofschule

Der Atelierunterricht gehört seit 2008 zum festen Bestandteil unseres Schulprofils für unsere 3. und 4. Klassen.

Was ist das?

Ein projektartiger Unterricht,

  • der jahrgangs- und klassenübergreifend stattfindet (der Klassenverband wird aufgelöst)
  • der vorwiegend handlungsorientiert ausgelegt ist. Selbsttätiges Arbeiten, Experimentieren und Erforschen stehen im Mittelpunkt.
  • der zeitlich begrenzt ist, d.h. ein Thema wird sechs Wochen lang zweistündig unterrichtet. Aus fünf Themen kann sich jeder Schüler drei davon auswählen.

Im Atelier wird Wert auf individuelles Lernen gelegt. Nicht alle Schüler bearbeiten die gleichen Aufgaben bzw. lernen das Gleiche.

Kompetenzen wie Selbständigkeit, Ausdauer, aktives Mitarbeiten und Zusammenarbeit im Team sind wichtige Lernziele der Ateliers.

Die Dokumentation der Inhalte erfolgt im Atelierheft, welches jeder Schüler führt. Am Ende oder während eines Projekts schreiben die Schüler einen Bericht als Rückblick über das im Atelier Gelernte.

Nach jeder Einheit werden Heftführung sowie Mitarbeit und Verhalten vom Atelierlehrer bewertet und den Eltern zur Einsicht vorgelegt. Die drei Ateliernoten gehen neben anderen Noten in die Endnote für den MNK-Unterricht ein.

In diesem Schuljahr können die Schüler unter sechs Themen auswählen, deren Inhalte über Plakate in der Aula präsentiert werden. Die Angebote sind aus den Themenbereichen von „Mensch, Natur und Kultur“ entnommen.

Die Klassenlehrer sind sehr bemüht, zusammen mit den Kindern die Erst- und Zweitwünsche zu berücksichtigen.

Ateliers bieten Abwechslung im Schulalltag

  • durch jahrgangsübergreifende Lerngruppen
  • durch offene Unterrichtsformen (Experimente, Werkstattunterricht , ….)
  • die Schüler können aus einem Angebot von verschiedenen Ateliers ihren Neigungen gemäß auswählen.
  • Atelierunterricht fördert die sozialen Kompetenzen (Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme, voneinander lernen, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Eigenverantwortung)
  • Atelierunterricht fördert verschiedene Lernmethoden (sich selbständig
  • Informationen beschaffen, Texte erfassen, Versuchsprotokolle, Beobachtungsprotokolle, Portfolio)
  • ein Thema wird von vielen Seiten her durchleuchtet (Fächerverbund)
  • der Unterricht im Atelier ist immer praktisch und fächerübergreifend.
  • Lernen im Prozess
  • Gezielte Zäsur im Schulalltag

Themenbeispiele der schon durchgeführten Ateliers

  • Nadel und Faden
  • Schrift und Druck
  • Strom
  • Mein Körper
  • Im Atelier eines Malers
  • Ritter
  • Baden-Württemberg
  • Naturfaser Seide
  • Fahrzeuge bauen
  • Improvisationstheater
  • Musikinstrumente herstellen
  • gesunde Ernährung
  • Figuren aus Pappmachee